Kapitel 6: Mein Leben als Autofahrer

So, das neue Kapitel,
Das hat einen perfekten Titel,
Denn er ist von dir,
Und wär er von mir,
Dann wär er wahrscheinlich nur mittel.

Drum bin ich wirklich sehr froh
Meine Wahl wär wohl ein Griff ins Klo,
Drum danke ich dir
Für dein Inspiriern
Und sage, es geht jetzt mal lo... s.

Mein Leben als Kraftfahrzeuglenker,
Das wird dir wohl einmal der Henker
Denn ich fahr dich um,
Da guckst du bloß dumm,
Genau wie das Pokemon Gengar.

Mein suboptimales Verhalten
Wird dein Leben kürzer gestalten
Pass ich kurz nicht auf,
Dann gehst du schon drauf,
Und das sogar vor deinen Alten.

Drum hüt dich, mich zu provozieren,
Sonst kannst du Gliedmaßen verlieren
Lass mich halt in Ruh
Und wirf mir nichts zu
Dann werden wir nicht kollidieren

Doch nimm nicht zu ernst dieses Lied, ich
Bin ja eigentlich ziemlich friedlich
Bin höflich und nett
Und nicht wirklich fett,
Doch dafür echt überaus niedlich

Meine Grundeinstellung ist äußerst sozial
Und Waffen und Streit sind mir erst mal egal
Doch wenn du mich reizt
Und mit Essen geizt
Verhalt ich mich suboptimal

Drum tu mich doch bitte gleich morgen
Mit Nussecken freundlich versorgen
Und Muffins und Brot,
Sonst fahr ich dich tot,
Drum solltest du schenken, nicht borgen

Wenn du das tust, werd ich mich freun
Und ist's nicht eine Eck', sondern neuen
Werd ich mich bedanken
Und dich auch nicht kranken-
hausreif haun, das würd'st du bereun

Hm, möglicherweis' übertreib ich
Ich wünsch' ja den andern das Leid nich
Bin ja nicht gefühlskalt
Doch ohne den Inhalt
Wär dies' Gedicht ziemlich langweilich

So, ich dichte schon lange gekonnt
Und nichtsdestotrotz werd ich jetzt einmal prompt
Mit tippenden Händen
Das Kapitel beenden
Und freu mich auf das, das jetzt kommt!